Fachstelle Interkulturelle Mädchenarbeit NRW

10.12.2013: Fachgespräch „Jugendhilfe inklusiv?!“

Bild4Fachstelle

inkluiv Logo

Seit 2009 schon ist das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Deutschland in Kraft getreten. Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen haben seitdem einen gesetzlichen Anspruch auf gleichberechtige gesellschaftliche Teilhabe, also auch die Teilhabe an (Freizeit- und Bildungs-)Angeboten der Jugendarbeit. Dies stellt eine große Herausforderung dar.

Mit dem Fachgespräch möchten wir zur Annäherung und zum Dialog zwischen Jugendhilfe und Behinderten(selbst)hilfe beitragen. Es sollen Rahmenbedingungen ebenso wie Lebenslagen und Bedarfe von Mädchen mit Behinderung beleuchtet werden.

Dienstag, 10.12.2013
10.00 – 15.00 Uhr
Kulturraum „die flora“, Gelsenkirchen

Welche Rahmenbedingungen brauchen Jugendliche, im speziellen Mädchen, mit Behinderung um die Angebote der Jugendarbeit nutzen zu können? Vor welchen Problemen steht die Jugendarbeit? Dabei wollen wir aber nicht nur auf Herausforderungen und Problemlagen schauen, sondern auch Möglichkeiten und Ressourcen beleuchten. Was funktioniert jetzt schon ganz gut und woran kann man anknüpfen oder aufbauen?

Vorträge und Diskussionen u.a. mit

  • Heide Adam-Blaneck und Lisa Eisenbarth, Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
  • Kathrin Prassel, Landesjugendring NRW, Referat für Grundsatzfragen
  • Petra Stahr-Hitz, Netzwerk Frauen und Mädchen mit Behinderung/ chronischer Erkrankung NRW
  • Renate Janßen, Fachstelle Interkulturelle Mädchenarbeit NRW

Weitere Informationen und das Programm finden Sie in dem Faltblatt_jugendhilfe_inklusiv.

Anmeldung und Infos unter:

Anmeldung per Mail oder telefonisch unter:

Fachstelle Interkulturelle Mädchenarbeit NRW
Telefon: 0209-4095692        E-Mail: lagam@web.de

Hier finden Sie das Anmeldeformular

Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei zugängig: Kulturraum „die Flora“, Florastraße 26, 45879 Gelsenkirchen
Falls  Sie  besondere  Bedarfe  haben  oder  spezielle Hilfsmitt el  benöti gen, dann  informieren  Sie  uns gerne bei Ihrer Anmeldung.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.